Ältere Dame in geselliger Runde
Lupe auf Fotoalben mit Schwarz-Weiß Bildern

Hilfen für Menschen mit Demenz

Immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft leiden unter Demenz. Dabei handelt es sich um eine krankheitsbedingte Störung der Hirnleistung. Im Krankheitsverlauf nehmen das Gedächtnis, die Orientierung und die Lernfähigkeit ab. Auch Sprach- und Urteilsvermögen verringern sich. Fast noch einschneidender ist für das Umfeld, dass sich auch die Persönlichkeit und das Sozialverhalten des erkrankten Menschen ändern. Bei fortgeschrittener Erkrankung kommt es zu schweren geistigen Funktionseinbußen, die mit umfassender Pflegebedürftigkeit und erhöhtem Betreuungsbedarf verbunden sind.

Betreuungsbedarf steigt

Hilfe für Menschen mit Demenz muss ganzheitlich sein. Die HAMBURGISCHE BRÜCKE deckt das ganze Spektrum von der Beratung der Betroffenen über die häusliche Pflege bis hin zur Entlastung der Angehörigen ab. Wir organisieren Selbsthilfegruppen und setzen freiwillige Helfer/innen ein, damit pflegende Angehörige auch einmal Pause haben und ihren Alltag besser bewältigen können.